Webinar

Darf ich das? Umgang mit Urheberrecht und Co.

Referentin: Dipl.-Rest. Barbara Hentschel M.A.
Zeit: 21. Juni 2017, 16:30 Uhr
Dauer: ca. 60 Minuten
Teilnahmegebühr: 48,00 Euro

Der Umgang mit geschützten Werken ist ein Teil der täglichen Arbeit von Restaurator/inn/en. Ob für Dokumentationen, wissenschaftliche Publikationen oder für die eigene Website: Die Nutzung von Bilder und Texten unterliegt einer Vielzahl an Regelungen.

Die Referentin Barbara Hentschel erläutert im Gespräch mit Ihnen anschaulich und prägnant, was Sie bei der Nutzung von selbst angefertigten Fotos oder von Bildern und Texten Dritter beachten sollten und welche Rechte Sie als Schaffende haben. Neben den grundlegenden Eigenschaften des Urheberrechts werden auch die damit im Zusammenhang stehenden Bestimmungen zur Nutzung erläutert. Beispiele aus der Praxis vermitteln dabei einen Eindruck der Komplexität des Themas.

Barbara Hentschel betreut sowohl die Online-Fortbildungskurse des Hornemann Instituts als auch den Bereich der E-Publication. Seit mehreren Jahren ist dieses Thema auch Bestandteil ihrer Lehrveranstaltungen in den Restaurierungsstudiengängen an der HAWK.

Ein Webinar – oder Web-Seminar – ist eine Vortragsform, die über das Internet übertragen wird und zu dem Sie sich von jedem Computer, Tablet oder Smart-Phone aus zuschalten können. Die Teilnehmenden sehen und hören die Referentin und können sich via Text-Chat aktiv mit Fragen und Anmerkungen beteiligen. Präsentationsfolien, andere Medien und interaktive Elemente helfen bei der Vermittlung.

Um an einem Webinar teilnehmen zu können, benötigen Sie, neben einem Ausgabegerät mit Lautsprecher oder Kopfhörer, einen Internetzugang und eine aktuelle Flashversion. Beim ersten Aufrufen des virtuellen Seminarraumes wird der von uns eingesetzte Dienst „Adobe Connect“ ein Browser-Plugin installieren, das Sie nach dem Webinar wieder löschen können. Sie können ihre technischen Voraussetzungen für das Webinar auf dieser Seite testen.

Anmeldungen und Fragen richten Sie bitte an hentschel@hornemann-institut.de.

Foto: Hornemann Institut

Foto: Hornemann Institut