Eine bunte Mischung: Materialvielfalt in der Möbelrestaurierung

Vortragende: Dipl.-Rest. Carola Klinzmann, Museumslandschaft Hessen Kassel

Termin: 7. Juni 2017, 18:30 h
Ort: HAWK, Alte Bibliothek, Brühl 20, Hildesheim
Einladungskarte (pdf, 0,41 MB)

Die Museumslandschaft Hessen Kassel (mhk) besitzt unterschiedliche Sammlungen in ihren Schlössern und Museen. Gerade die Bestände an Möbeln und Holzobjekten sind beachtlich und datieren vom 1. Jahrhundert v. Chr. bis in die Gegenwart.
Die Herausforderung für die Restaurierung ist, dass Möbel nicht immer ausschließlich aus Holz bestehen, sondern häufig mit edlen Materialien wie Elfenbein, Schildpatt oder Perlmutt verziert sind. Als Dekoration dienen auch Metalle, Stroh, Spiegel oder aus Leim hergestellte „farbige Einlagen“.
Mithilfe technologischer Untersuchungen werden zuerst alle verwendeten Materialien erkannt. Darauf basierend beginnt die spannende Zusammenarbeit der Restaurator/inn/en und Kurator/inn/en der unterschiedlichen Disziplinen: Wie wird vorgegangen, wer erarbeitet das Konzept? Wer entscheidet? Wenn Ergänzungen vorgenommen werden sollen, wo kommen die ungewöhnlichen Materialien her?
Anhand von interessanten Beispielen der mhk wird die Arbeit der Restaurator/inn/en erläutert. Die kürzlich abgeschlossene Restaurierung eines barocken, vergoldeten Möbelensembles mit Glassteinbesatz wird unter anderem im Detail vorgestellt.

Dipl.- Rest. Carola Klinzmann ist seit 18 Jahren als Restauratorin für die Möbel und Holzobjekte der Museumslandschaft Hessen Kassel zuständig und seit 2014 Vorsitzende der Fachgruppe Möbel und Holzobjekte des Verbandes der Restauratoren (VDR).

© mhk, Foto A. Hensmanns

© mhk, Foto U. Brunzel

© mhk, Foto A. Hensmanns