Academic thesis

Karsten Seyfert: Möglichkeiten für den Erhalt von elektrischen Kleinantrieben : Die Restaurierung eines Haushaltsgerätes mit Universalmotor Back
Language: Original   -   Translation
Overview:  
 
Abstract: Die vorliegende Diplomarbeit beschäftigt sich mit dem Erhalt einer elektrischen Küchenmaschine mit ihren verschiedenen Anbaugeräten. Die Küchenmaschine HM/KA1/220, auch unter dem Namen „Neuzeit I“ bekannt, wurde von der Robert Bosch GmbH Stuttgart zwischen 1951 und 1968 gefertigt. Während dieser Zeit wurde die Konstruktion mehrmals verändert. Bei dem vorliegenden Modell HM/KA1/220D aus dem Jahre 1957 liegen viele Teile erstmalig in Kunststoff-Ausführung vor. Eine technische Dokumentation und Untersuchungen der zahlreichen Materialien liefern die Grundlage für die darauffolgende Restaurierung. Bei dem Elektromotor der Maschine handelt es sich um einen sogenannten Universalmotor. Diese Motorenart gehört zu den wichtigsten Kleinantrieben überhaupt. Die Beschreibung der allgemeinen Erkennungsmerkmale und Funktionsweisen versucht, einen technischen Einblick aus dem Blickwinkel der Restaurierung zu vermitteln. Probleme des Erhalts werden erörtert und Lösungswege diskutiert.

Top

Keywords: Haushaltsgeräte, Küchenmaschine 1957, Elektromotoren, Kleinantriebe, Universalmotoren, Kunststoffe, Bosch, Neuzeit I, HM/KA1/220D
Details:
  • academic institution:  Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
  • kind of theses:  Diplomarbeit
  • main Tutor:  Prof. Ruth Keller-Kempas M. A.
  • assistant Tutor:  Dipl.-Rest. (FH ) Dietmar Linke
  • date:  2001
  • Language:  Deutsch
  • pages:  280
  • pictures:  183
 
Contact:
 
Karsten Seyfert
kseyfert@[Diesen Teil loeschen]deutsche-Kinemathek.de

Back

The Hornemann Institute offers only the information displayed here. For further information or copies of academic work, please contact the author or - if there is no contact provided - the secretariats of the respective faculties.