Hochschularbeit

Rocio Peinado Metsch: Die abgenommenen Wandmalereien aus dem französischen Kriegsgefangenenlager (1942-1945) in Bremen. Untersuchung und Übertragung der abgenommenen Wandmalerei „Aufstehen“. Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Die Diplomarbeit befasst sich mit den abgenommenen Wandmalereien, die in den Jahren 1942 bis 1945 in dem französischen Kriegsgefangenenlager im Hafengebiet in Bremen entstanden sind. Der erste Teil der Arbeit stellt die geschichtlichen Zusammenhänge der Entstehung der Wandmalereien dar. Anhand derer Restaurierungsgeschichte werden die Gründe zur damaligen Abnahme der Wandmalereien erläutert. Im zweiten Teil werden der Zustand und die Schäden anhand einer ausgewählten abgenommene Wandmalerei erfasst. Naturwissenschaftliche Analysen ergänzen die maltechnischen Untersuchungen. Die Ergebnisse der durchgeführten Untersuchungen bilden die Grundlage für ein Übertragungskonzept, welches vorgestellt wird. Zur Ermittlung von geeigneten Übertragungsmaterialien werden Versuche durchgeführt. Im Rahmen einer Übertragung erhält die abgenommene Wandmalerei „Aufstehen“ ein neues Trägersystem. Die einzelnen Maßnahmen zu der Übertragung werden vorgestellt.

Top

Schlagworte: : Bremen, abgenommenen Wandmalereien aus dem französischen Kriegsgefangenenlager, Übertragung, Trägersystem
weitere Angaben:
  • Hochschule: Fachhochschule Potsdam
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Werner Koch
  • Zweitprüfer:  Prof. Dr. Laue
  • Abgabedatum:  2006
  • Sprache:  Deutsch
  • Seitenzahl:  107
  • Abbildungen:  28
 
Anmerkung
Autor/in:
 
publication not forseen
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.