Hochschularbeit

Malaika Scheer: Möglichkeiten und Grenzen der Anwendung sulfatreduzierender Bakterien auf Sandsteinoberflächen mit Gipskrusten. Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
Zusammenfassung: Die vorliegende Diplomarbeit beschäftigt sich mit der Entfernung von Gipskrusten auf Sandsteinoberflächen durch sulfatreduzierende Bakterien. Zwei verschiedene Bakterienstämme konnten im Rahmen der Arbeit erfolgreich in den nötigen Größenordnungen angezüchtet werden. Durch mehrere Vorversuche konnten die Rahmenbedingungen entscheidend verbessert werden. Es wurden außerdem Applikationstechniken - der Gebrauch von Kunststofffolien sowie die Verwendung von Carbopol- Gel - überprüft und als geeignet für die Anwendung sulfatreduzierender Bakterien an Steinoberflächen bewertet. Die Biokompressen wurden auf unterschiedlichen Sandsteinoberflächen, sächsischen Sandsteinen aus Dresden, rotem Sandstein an Schloss Ksiaz in Polen und Sandstein am Hildesheimer Dom appliziert. Dabei konnte in den Untersuchungen eine quantitative Salzreduzierung und auch ein leichter optischer Erfolg verzeichnet werden.
Im Ergebnis ist der Einsatz von sulfatreduzierenden Bakterien für den Restaurator mit dem Equipment, das an der HAWK zur Verfügung steht, durchführbar. Die Bakterien können über mehrere Tage am Luftsauerstoff überleben. Damit ist eine Begrenzung des Einsatzes nicht gegeben.
Das Ergebnis erscheint sowohl aus der Sicht der strukturellen Salzverminderung als auch unter ästhetischen Gesichtspunkten mit der klassischen „AMC- Kompresse“ vergleichbar. Auf Grund der großen Zeit- und Kostenfaktoren kann die Durchführung jedoch nicht uneingeschränkt empfohlen werden.

Top

Schlagworte: Gips, Sandstein, Sulfatreduzierer, Bakterien, Kompressen
weitere Angaben:
  • Hochschule:  HAWK Hildesheim/ Holzminden/Göttingen
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Karin Petersen
  • Zweitprüfer:  Prof. Jan Schubert
  • Abgabedatum:  2006
  • Sprache:  Deutsch
  • Seitenzahl:  127
  • Abbildungen:  52
 
Download:
 
Volltext der Hochschularbeit  Volltext in deutsch
(pdf-Format, ca. 14.38 MB)
Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk steht unter einer Creative Commons BY-NC-ND 3.0 Deutschland Lizenz.
DOI (Digital Object Identifier) 10.5165/hawk-hhg/122
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.