Hochschularbeit

Susan Olamai: Abgenommene Wandmalereien in der Schweiz - Versuch einer Übersicht Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Ziel dieser Diplomarbeit ist es, eine Bestandsaufnahme der in der Schweiz abgenommenen Wandgemälde zu erstellen. Des Weiteren soll, soweit die Werke zugänglich sind, bzw. die Arbeiten dokumentiert wurden, untersucht werden, welche Abnahme- und Übertragungstechniken angewandt wurden. Ferner sollen die dabei verwendeten Materialien, vor allem auch für die neuen Bildträger, eruiert werden und ob durch sie typische Übertragungsschäden entstanden. Auch den Gründen für die Abnahme des jeweiligen Wandbildes soll nachgegangen werden.
Die erstellte Datenbank bietet die Möglichkeit, die Sammlung von Wandmalereiobjekten bei neuen Erkenntnissen fortzuführen und zu ergänzen. Eine statistische Auswertung der gesammelten Daten soll einen Überblick über Tendenzen einzelner Regionen oder gesamtschweizerischer Handhabungen geben.

Top

weitere Angaben:
  • Hochschule: Hochschule der Künste Bern
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Dipl.-Rest. Ueli Fritz
  • Zweitprüfer:  Hans Michael Hangleiter
  • Abgabedatum:  2004
  • Sprache:  Deutsch
  • Seitenzahl:  68
 
Anmerkung
Autor/in:
 
Die HKB Bern bietet den Volltext dieser Hochschularbeit auf der Seite http://www.hkb.bfh.ch/diplomarbeiten.html zum Download an.
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.