Hochschularbeit

Eva Bretz: Romanische Wandmalerei in der Ursulakapelle der Stiftskirche des Kloster Steinfeld – Untersuchung und Erstellung eines Konservierungskonzeptes mit dem Schwerpunkt Retusche der Malerei Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Im Rahmen dieser Diplomarbeit wurde eine Untersuchung der romanischen Wandmalerei auf der Nordseite der Ursulakapelle der Pfarrkirche St. Marien und Potentinus des Kloster Steinfeld durchgeführt. Auf die Untersuchung des technologischen Aufbaus und des Erhaltungszustandes aufbauend wurde ein Konservierungskonzept erstellt. Hierbei zeigte sich, dass neben den teilweise dringend erforderlichen Konservierungsmaßnahmen vertiefend auf die Retusche der Malerei eingegangen werden musste. Verschiedene Möglichkeiten einer Retusche sind an Probekörpern aufgezeigt worden, um die geeignetste auszuwählen. Abschließend wurde der erarbeitete Maßnahmenkatalog zur Konservierung und Restaurierung in verschiedenen Probefeldern an der Malerei praktisch umgesetzt.

Top

weitere Angaben:
  • Hochschule: Technische Hochschule Köln
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Elisabeth Jägers
  • Zweitprüfer:  Gerd Bauer
  • Abgabedatum:  2002
  • Sprache:  Deutsch
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.