Hochschularbeit

Ines Seifferth: Ziegelfestigung Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Das Ziel dieser Arbeit war, für die umfassenden Restaurierungsarbeiten an den Portalen aus glasierten und unglasierten Backsteinen der St. Jakobi Kirche in Perleberg ein geeignetes Festigungsmittel auf Kieselsäureesterbasis auszuwählen. Dazu wurden im Labor zunächst vier verschiedene Bindemittel an Bohrkernen aus verwitterten Ausbauziegeln getestet. Die Untersuchungen beliefen sich vor und nach der Festigung zum einen auf die Prüfung der Festigkeits- und Verformungseigenschaften und zum anderen auf die Bestimmung der porenraumbezogenen Parameter. Das beste Gesamtergebnis erreichte das Produkt Funcosil 300 der Firma Remmers, welches dann nochmals an zwei Musterflächen vor Ort auf seine Eignung hin überprüft wurde. Das positive Laborergebnis des Festigers konnte am Originalziegel nicht bestätigt werden. Weitere größer angelegte Musterflächen mit Stand über den Winter sollen folgen.

Top

Schlagworte: Ziegel, Festigung, Kieselsäureester, Untersuchungsmethoden, Funcosil, Motema, Perleberg
weitere Angaben:
  • Hochschule:  FH Potsdam
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Gottfried Hauff
  • Zweitprüfer:  Dr. Bürbel Arnold
  • Abgabedatum:  2002
  • Sprache:  Deutsch
  • Seitenzahl:  92
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.