Hochschularbeit

Natalia Seggerman: Festigung von blätternden Malschichten an Hinterglasbildern am Beispiel von "Menschen am Fluß", 1913, von Carlo Mense Zurück
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Hinterglasgemälde nehmen durch ihre materialspezifischen Eigenschaften und ihren, zu üblichen Staffeleigemälden entgegengesetzten maltechnischen Aufbau eine Sonderstellung innerhalb der Gemälderestaurierung ein. Die Konservierung und Restaurierung solcher Objekte erfordern sowohl in der theoretischen Auseinandersetzung wie auch in der eigentlichen Bearbeitung die Berücksichtigung gänzlich anderer Kriterien.
Diese Arbeit beschäftigt sich im ersten Teil mit der Entwicklungsgeschichte und der Technik der Hinterglasmalerei im Allgemeinen, der zweite Teil konzentriert sich auf die Erarbeitung eines Restaurierungskonzeptes für das expressionistische Hinterglasbild "Menschen am Fluß" von Carlo Mense.

Top

Schlagworte: Mense, Hinterglasbild, Hinterglasmalerei
weitere Angaben:
  • Hochschule:  TH Köln
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Elisabeth Jägers
  • Zweitprüfer:  Prof. Dr. Ingo Sandner
  • Abgabedatum:  2000
  • Sprache:  Deutsch
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.