Hochschularbeit

Verena Schöfer: Ein römisch-fränkisches Glasgefäß mit Sugaring-Effekt – Untersuchungen zur Infiltrationsklebung mit Acrylharzen Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Diese Masterarbeit beschäftigt sich sowohl mit den Zustandsursachen als auch mit der Konservierung und Restaurierung eines römisch-fränkischen Glasgefäßes mit Sugaring-Effekt. Über die Ursachen des Sugaring-Effektes ist bisher wenig bekannt und wird hier durch naturwissenschaftliche Untersuchungen und eine begleitende Literaturrecherche näher betrachtet. Der Schwerpunkt der Masterarbeit liegt auf der Untersuchung zu Infiltrationsklebstoffen für Glasgefäße. Dabei wird speziell auf die Acrylharze Paraloid B-72 und B-48N eingegangen, welche im Zuge von Testreihen auf ihre Klebkraft und ihre optischen Eigenschaften hin analysiert werden. Entscheidend für die Klebkraft der Klebstoffe ist die Variation der Parameter Lösemittel und Applikationsmethode. Weiterhin wird nach einer provisorischen Schutzhülle gesucht, durch die das Gefäß während der anschließenden Freilegung stabilisieren wird.

Top

weitere Angaben:
  • Hochschule: Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
  • Art der Arbeit:  Masterarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Christian Stadelmann
  • Zweitprüfer:  Prof. Alexandra Jeberien
  • Abgabedatum:  2012
  • Sprache:  Deutsch
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.