Hochschularbeit

Maria Zienau: Beigaben von Brandgräbern des 3./4. Jahrhunderts bei Jänschwalde Fundplatz 9 Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Ziel der Bachelorarbeit ist die Konservierung und Restaurierung von sechs Fragmenten aus Blei, mit zum Teil Resten von Eisen und Messing. Die Beigaben von Brandgräbern des 3./4. Jahrhunderts wurden 2007 in der Nähe eines Tagebaus bei Jänschwalde, im Land Brandenburg geborgen. Zunächst werden die Funde hinsichtlich ihres Zustandes und der Materialzusammensetzung untersucht. Theoretisch werden Analysemethoden zur Herkunfts- und Altersbestimmung behandelt. Anschließend folgt eine Diskussion über die Notwendigkeit einer Freilegung der Objekte und die unterschiedlichen Freilegungsmethoden bei Bleiobjekten. Die darauf folgende Restaurierung und Konservierung beschränkt sich auf eine mechanische Freilegung und die Erwägung eines Schutzüberzuges. Abschließend wird versucht die besondere Kombination der Materialien und die Form zu rekonstruieren und herstellungstechnisch auszuwerten.

Top

weitere Angaben:
  • Hochschule: Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
  • Art der Arbeit:  Bachelorarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Matthias Knaut
  • Zweitprüfer:  Prof. Dr. Christian Stadelmann
  • Abgabedatum:  2009
  • Sprache:  Deutsch
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.