Hochschularbeit

Ilona Hinneburg: Hochmittelalterliches Messer mit bronzenen Messerscheidenbeschlägen aus Grab 21, Basedow, Kreis DM, Mecklenburg Vorpommern Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Das Ziel der Bachelorarbeit ist die Konservierung und Restaurierung eines eisernen Messers und der zur Scheide gehörenden Bronzebeschläge. Diese slawischen Grabbeigaben des 11. bis 13. Jahrhunderts wurden 2005 in Basedow, Mecklenburg Vorpommern geborgen. Eigentümer ist das Archäologische Landesmuseum Mecklenburg-Vorpommern, Schloss Wiligrad. Zunächst erfolgt die Beschreibung der Objekte in Aussehen und Zustand. Dabei liegt ein Schwerpunkt auf den mineralisierten, organischen Resten der Messerscheide. Anschließend werden die Schwierigkeiten und Möglichkeiten der Montage dieses Fundkomplexes erörtert. Des Weiteren versucht die Arbeit die zahlreichen Verzierungen der Bronzebeschläge zu katalogisieren und ihre Herstellung anhand von Fachliteratur und Selbstversuchen nachvollziehbar zu machen.

Top

weitere Angaben:
  • Hochschule: Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
  • Art der Arbeit:  Bachelorarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Matthias Knaut
  • Zweitprüfer:  Diplom-Restauratorin (FH) Ulrike Uhlig
  • Abgabedatum:  2009
  • Sprache:  Deutsch
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.