Hochschularbeit

Marc Peez: Die vier Marouflagemalereien von Karl Christian Andreae (1823-1904) im Turmzimmer des Schlosses in Sinzig - Untersuchung, Konzepterstellung und Restaurierung eines der Gemälde Zurück
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Die vier Wandbilder von Karl Christian Andreae (1823-1904) im sogenannten Sinziger Schloss schuf der Künstler zwischen 1863 und 1865. Es handelt sich um vier auf die Wandfläche geklebte - marouflierte - Leinwandgemälde. Diese als Marouflage bezeichnete Technik wird in der Arbeit näher beleuchtet, bevor die Untersuchung der vier Leinwandbilder in den Vordergrund rückt. Basierend auf dieser ist ein Restaurierungskonzept erarbeitet worden, welches der anschließenden restauratorischen Behandlung eines der Wandbilder zugrunde lag. Dieses ist von der Wand abgenommen, in den Fachhochschulwerkstätten bearbeitet und anschließend mit einer Haftverklebung reappliziert worden.

Top

Schlagworte: Marouflage, Marouflagemalereien, Reapplikation
weitere Angaben:
  • Hochschule: Technische Hochschule Köln
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Ingo Sandner
  • Zweitprüfer:  Reinhold Elenz
  • Abgabedatum:  1999
  • Sprache:  Deutsch
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.