Hochschularbeit

Christin Grundmann: Die präventive Konservierung elektrischer Messgeräte aus dem späten 19. und frühen 20. Jahrhundert – Materialproblematik und Alterung Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Diese Diplomarbeit beschäftigt sich mit dem Alterungsmechanismus von Hartgummi um nach einer konservatorischen Bearbeitung eines Spannungsteilers von Otto Wolff generelle Maßnahmen zur präventiven Konservierung von elektrischen Messbrücken aus dem späten 19. Jahrhundert und frühen 20. Jahrhundert aufzuzeigen. Nach einer Beschreibung und historischen Einordnung eines Spannungsteilers des Instrumentenbauers Otto Wolff, folgt die Beschäftigung mit der Herstellung von Hartgummi um später auf die chemischen Eigenschaften und seine Alterung ein zu gehen. Nach den angedachten Maßnahmen werden generelle Empfehlungen für die präventive Konservierung von Hartgummiobjekten gegeben, um im zweiten Teil die Ergebnisse der konservatorischen Behandlung des Spannungsteilers zu dokumentieren und als Empfehlung für weitere elektrische Geräte mit Hartgummiplatten zu zeigen.

Top

weitere Angaben:
  • Hochschule: Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Christian Stadelmann
  • Zweitprüfer:  Diplom-Restaurator (FH) Dietmar Linke
  • Abgabedatum:  2009
  • Sprache:  Deutsch
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.