Hochschularbeit

Georg Schmidt: Schloss Hohentübingen - Unteres Portal - Darstellung angetroffener Schadensphänomene und Untersuchung geeigneter Steinergänzungsstoffe für die Konservierung von Schilfsandstein Zurück
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: In der vorliegenden Arbeit wurde eine Bestands- und Zustandsdokumentation für das 1607 erbaute Renaissanceportal des Schlosses Hohentübingen erarbeitet.
Als Teilaspekt eines Restaurierungskonzeptes wurden zwei kieselgelgebundene Steinergänzungsstoffe auf der Basis von Syton-X-30 und Silester-AR und der Aufbaumörtel BL-System, ein kunststoffmodifizierter handelsüblicher Steinergänzungsmörtel, auf ihre Einsatzmöglichkeiten für die Konservierung von Schilfsandstein untersucht.

Top

Schlagworte: Steinergänzung, Schilfsandstein, Syton-X-30, Silester-AR, BL-System
weitere Angaben:
  • Hochschule:  TH Köln
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Hans Leisen
  • Zweitprüfer:  Dr. Christine Bläuer Böhm
  • Abgabedatum:  1998
  • Sprache:  Deutsch
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.