Hochschularbeit

Alexander Hövener: Modifizierte Kohlenwasserstoffharze für Retuschen und Überzüge auf historischen Möbeloberflächen Zurück
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Stabile hydrierte Kohlenwasserstoffharze bieten sich auf historischen Firnisoberflächen für die Retusche und als Schutzüberzug an. Diese niedermolekularen Kunstharze mit hohem Brechungsindex haben mit den Naturharzen vergleichbare optische Eigenschaften. Polymere Additive setzen die Sprödigkeit der getrockneten Filme herab. Lösungsmittel mit geringem Aromatengehalt sind für die Kunstharze und Additive ausreichend, sie lösen alte Oberflächen nicht an. In Versuchsreihen wurde mit Pinsel und Airbrush gearbeitet, lichtechte Farbstoffe zur Einfärbung der Überzüge wurden über einen Lösevermittler in das System eingebracht. Die aufgebrachten Schichten sind auch langfristig als reversibel anzusehen.

Top

Schlagworte: Kohlenwasserstoffharze, Retusche, Kunstharze, Überzug
weitere Angaben:
  • Hochschule: Technische Hochschule Köln
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Friedemann Hellwig
  • Zweitprüfer:  Dipl.-Rest. Andreas Krupa
  • Abgabedatum:  1998
  • Sprache:  Deutsch
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.