Hochschularbeit

Pia Anna Seger (geb. Werner): Hermann Stilke - Die Wandmalereien im kleinen Rittersaal von Schloss Stolzenfels - Teilkonservierung/ -restaurierung der Arabesken Zurück
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Diese Arbeit handelt von den Wandmalereien im kleinen Rittersaal zu Schloss Stolzenfels. Diese wurden von Hermann Stilke zwischen 1843 und 1847 ausgeführt. Eine Überarbeitung erfolgte bereits 1857 durch Wolfgang Petri. Teil I umfasst Recherchen zum Künstler und seinem Bezug zur Historienmalerei des 19. Jahrhunderts sowie zur Ausmalung des kleinen Rittersaales und im Besonderen zur enkaustischen Malerei der Arabesken. Im Teil II wurden zusammenfassende Ergebnisse zu Bestand und Zustand der Arabesken sowie zu Schadensursachen und ihrer Aktivität dargestellt. Teil III befasst sich neben der Konzepterstellung mit der Ausführung und der Dokumentation der Konservierung und Restaurierung eines Teilstückes. Hauptaugenmerk in Bezug auf die Konservierung liegt auf der Reinigung und Entsalzung der Malereioberfläche und auf der Konsolidierung der losen Malschichten.

Top

Schlagworte: Hermann Stilke, Historienmalerei, Entsalzung, Konsolidierung
weitere Angaben:
  • Hochschule:  TH Köln
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Ingo Sandner
  • Zweitprüfer:  Reinhold Elenz
  • Abgabedatum:  1997
  • Sprache:  Deutsch
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.