Hochschularbeit

Christine Schubert: Portable Writing Desks um 1800
Materialien und Techniken, Konstruktion und Erhaltungsproblematik anhand ausgewählter Londoner Beispiele
Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Diese Arbeit befasst sich mit zwei Portable Writing Desks um 1800 aus der Sammlung des Bomann-Museums in Celle. Der Fokus dieser Arbeit liegt hierbei auf einer ausführlichen technologischen Untersuchung beider Objekte. Diese schlüsseln sich in Materialien, Techniken und Konstruktion auf. Basierend auf diesen Untersuchungsergebnissen können Aussagen über den jeweiligen Erhaltungszustand eines Objekts und Überlegungen zu einzelnen Schadensbilder getroffen werden. Abschließend erfolgt die Erörterung der konservatorischen Überlegungen und Empfehlungen zur Aufbewahrung, Handhabung und Ausstellung der Portable Writing Desks.

Top

weitere Angaben:
  • Hochschule:  HAWK Hildesheim/ Holzminden/Göttingen
  • Art der Arbeit:  Bachelorarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Phil. Dipl. Rest. Ursula Schädler-Saub,
  • Zweitprüfer:  Dipl. Rest. Christian Lühning-Reger Restaurator fü
  • Abgabedatum:  2018
  • Sprache:  Deutsch
  • Seitenzahl:  129
  • Abbildungen:  166
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.