Hochschularbeit

Björn Scheewe: Die Raumschale der Dorfkirche in Radensleben - Untersuchung, Konzepterstellung, Umsetzung Zurück
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Im Zusammenhang mit Reparaturmaßnahmen an der Dorfkirche in Radensleben wurde die Innenraumschale des Gebäudes untersucht. Die Wände sind durch die Einwirkung von Feuchte, Salzen und biogenem Bewuchs teilweise stark geschädigt. Unter Berücksichtigung älterer Putz- und Farbschichten der mittelalterlichen Kirche ist die Ausmalung der Kirche von 1868 nach den Entwürfen des ersten preußischen Konservators Ferdinand von Quast von Interesse. Diese Fassung ist unter der Übermalung von 1962 stark reduziert erhalten. Das Restaurierungskonzept zielt deshalb auf die Konservierung der erhaltenen Substanz in möglichst großen Bereichen und auf die Rekonstruktion der Fassung ab. Als Grundlage für diese Rekonstruktion werden eine Vielzahl von Farbresten sowie Entwurfszeichnungen und ein historisches Foto interpretiert und exemplarisch umgesetzt.

Top

Schlagworte: Ferdinand von Quast, Übermalung, Rekonstruktion
weitere Angaben:
  • Hochschule:  TH Köln
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Karl Ludwig Dasser
  • Zweitprüfer:  Dipl.-Rest. Hans Burger
  • Abgabedatum:  1997
  • Sprache:  Deutsch
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.