Hochschularbeit

Anja Schubert: Untersuchung Konservierung und Restaurierung einer Malerei auf Papier China vermutlich 17./18.Jahrhundert Inv.Nr.: 5002 aus dem Besitz des Deutschen Tapetenmuseums in Kassel. Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Die vorliegende Diplomarbeit beinhaltet die Untersuchung, Konservierung und Restaurierung einer
Malerei auf Papier aus dem Besitz des Deutschen Tapetenmuseums in Kassel. Das Objekt wird vom
Museum unter dem Titel „Festliches Kampfspiel im Beisein des Kaisers“, Inventarnummer DTM 5002,
geführt. Es zeigt die „Militärprobe im Palast des Königs von Wu“. Dabei handelt sich um eine
handgemalte chinesische Graphik aus der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts, die sehr fein und
detailliert ausgeführt ist.
Bereits in China fanden aufwändige Erhaltungsmaßnahmen statt. Vermutlich zu Beginn des 20.
Jahrhunderts gelangte das Objekt nach Deutschland. In Folge der ungünstigen Bedingungen bei
Ausstellungen und Lagerungen entstanden Beschädigungen. Eine Ausstellung des Objekts war
aufgrund zahlreicher Knicke, Risse und Fehlstellen sowie farblich störender Ergänzungen nicht mehr
möglich.
Im Rahmen der Diplomarbeit wurden die verwendeten Materialien, die Maltechnik sowie der
Zustand untersucht. Es waren Einblicke in die komplexe Arbeitsweise der chinesischen
Papierrestaurierung möglich. Schwerpunkte der Konservierung und Restaurierung waren die
Erneuerung der Kaschierung und die Retusche. Im Ergebnis der Restaurierung konnte der ästhetische
Gesamteindruck verbessert werden.

Top

weitere Angaben:
  • Hochschule:  FH Erfurt
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Abgabedatum:  2007
  • Sprache:  Deutsch
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.