Hochschularbeit

Nicole Aretz: Konzeption zur Konservierung und Restaurierung der Ziegler/Somso Modelle aus Wachs der Lehr- und Forschungssammlung der Friedrich-Schiller Universität Jena am Beispiel der Modellreihe zur Entwicklung der Ventrikel, Kerne und Bahnen des menschlichen Gehirns Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Die Lehrsammlung des zoologischen Instituts der Friedrich-Schiller Universität und die Forschungssammlung des Phyletischen Museum in Jena beinhalten eine Vielzahl an unterschiedlichsten Objektarten. Thematik dieser Arbeit sind die anatomischen Modelle aus Wachs der Werkstatt Ziegler sowie der Somso Modelle GmbH, die ab dem 19. Jahrhundert angeschafft wurden. Das Ziel ist die Aufnahme und Schadenserfassung des Bestandes der Wachsmodelle, sowie eine Musterrestaurierung anhand einer Modellreihe zur Entwicklung der Ventrikel, Kerne und Bahnen des menschlichen Gehirns. Diese soll dabei auf die gesamte Sammlung der Wachsmodelle anwendbar sein. Um ein geeignetes Konservierungskonzept zu erstellen, erfolgten kulturhistorische und naturwissenschaftliche Untersuchungen zur Bestimmung der Materialien der Beispielmodelle. Anschließend wurden Technologien zur Wachsrestaurierung diskutiert, die sich für die ermittelten Materialien der Modellkörper eigneten. Abschließend erfolgte ein Maßnahmenkonzept zur präventiven Konservierung. Grundlage hierfür bot ein Klimamonitoring, wofür kostengünstige und technisch durchführbare Umsetzungsvorschläge aufgezeigt wurden.

Top

weitere Angaben:
  • Hochschule: FH Erfurt
  • Art der Arbeit:  Masterarbeit
  • Abgabedatum:  2017
  • Sprache:  Deutsch
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.