Hochschularbeit

Wiebke Schneppel: Technologien zur topografischen Oberflächenerfassung - Vergleich und Evaluierung sowie Anwendung des TRACEiT-Verfahrens bei der Restaurierung eines spätmittelalterlichen Glasmalereifeldes aus demSt. Viktor Dom in Xanten Zurück
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Zur Dokumentation einer Glasmalerei aus dem St. Viktor Dom in Xanten kam erstmalig das System TRACEiT zum Einsatz, mit dem die Struktur der Oberfläche erfasst und die Rauigkeit daraus berechnet wird. Die Grundlage bildet dabei das Prinzip Shape from Shading. Diese Technologie wird hierbei auf ihre Eignung zur objektiven Betrachtung einer korrodierten Glasoberfläche untersucht. Hierzu wurden die Gläser mit TRACEiT vermessen und die Ergebnisse vergleichend gegenübergestellt. Zusätzlich wurden die Möglichkeiten und Grenzen des Systems erfasst und diskutiert. Einen weiteren Bestandteil dieser Arbeit bildet die Konservierung und Restaurierung der Glasmalerei, die unter anderem die Entdoublierung und Rückführung von Ergänzungen umfasst.

Top

weitere Angaben:
  • Hochschule:  FH Erfurt
  • Art der Arbeit:  Masterarbeit
  • Abgabedatum:  2018
  • Sprache:  Deutsch
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.