Hochschularbeit

Katrin Seifert: Konservierung und Restaurierung einer polychrom gefassten Holzskulptur aus der Kirche St. Nikolai in Bad Wilsnack / Möglichkeiten der optischen Intensivierung angegriffener Oberflächen Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Die vorliegende Diplomarbeit beschäftigt sich mit der kunsttechnologischen und konservierungstechnischen Untersuchung und Bearbeitung einer gotischen, polychrom gefassten Holzskulptur aus der Kirche St. Nikolai in Bad Wilsnack. Dabei handelt es sich um eine von zwei erhaltenen Aposteldarstellungen, die im Rahmen einer restauratorischen Wanduntersuchung von einem Mauervorsprung geborgen wurden, wo sie über 200 Jahre eingeputzt waren. Die durch kalkhaltige Verschmutzungen, Wandfarben- und Putzreste angegriffene Figur wurde durch entsprechende Konservierungs- und Restaurierungsmaßnahmen in einen konservatorisch stabilen und ästhetisch ausstellungsfähigen Zustand versetzt. Die Beseitigung der kalkhaltigen Auflagerungen stellte dabei eine besondere Herausforderung dar.

Top

Schlagworte: Gotische Holzskulptur, kalkhaltige Verschmutzung, Bad Wilsnack, Apostel, Farbsättigung
weitere Angaben:
  • Hochschule:  Hochschule für Bildende Künste Dresden
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Ulrich Schießl; Dipl.-Rest. Stephanie Ex
  • Zweitprüfer:  Dipl.-Rest. Werner Ziems
  • Abgabedatum:  2011
  • Sprache:  Deutsch
  • Seitenzahl:  41
  • Abbildungen:  133
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.