Hochschularbeit

Felix Oldenburg: Die Pfarrkirche St. Nikolai zu Burg, Untersuchung, Dokumentation und Konservierung der spätromanischen Wandmalereien / Ausstellungshilfsmittel als Präsentationsmöglichkeit des überkommenen Erscheinungsbildes und der entstehungszeitlichen Farbigkeit der Malereien Zurück
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Die spätestens 1186 erbaute Pfarrkirche St. Nikolai besitzt im Chorgeviert über einem 1556 eingezogenen Kreuzrippengewölbe noch Wandmalereifragmente aus der Mitte des 13. Jahrhunderts. Sie wurden Anfang der neunziger Jahre des letzten Jahrhunderts entdeckt.
Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Be- und Zustandserfassung der Malereien sowie der Ermittlung der Schadursachen und der künftigen Gefährdungspotentiale. Gleichzeitig erfolgt die Entwicklung eines Konservierungskonzeptes. Dabei werden Fragen der Putz- und Malschichtkonsolidierung sowie Maßnahmen der präventiven Konservierung behandelt.
Der Theorieteil der Arbeit soll Präsentationsmöglichkeiten ermitteln, die den für öffentlichen Publikumsverkehr nicht zugänglichen Bestand durch Ausstellungshilfsmittel für Besucher erlebbar machen, ohne an das Objekt gebunden zu sein. Eine virtuelle Rekonstruktion ist der Versuch, das entstehungszeitliche Erscheinungsbild zu vermitteln.

Top

Schlagworte: Pigmentveränderung, Malschichtkonsolidierung, Putzkonservierung, Stucksicherung, Vergoldung, präventive Konservierung, Klima, virtuelle Rekonstruktion
weitere Angaben:
  • Hochschule: Hochschule für Bildende Künste Dresden
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Dipl.-Rest. Thomas Schmidt; Dipl.-Rest. Torsten Ar
  • Zweitprüfer:  Prof. Dr. Christoph Herm
  • Abgabedatum:  2008
  • Sprache:  Deutsch
  • Seitenzahl:  79
  • Abbildungen:  111
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.