Hochschularbeit

Annegret Seger: Bakterielle Cellulose – Ein neues Material für die Ergänzung gestrichener Papiere Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Biotechnologisch hergestellte Cellulose ist ein neuartiges Material und zeichnet sich vor allem durch
besondere chemische Reinheit und hohe mechanische Stabilität aus. Mit der Verwendung dieser
Bakteriencellulose (BC) als Faserstoff in der Papierrestaurierung konnten Rezepturen für Papiere entwickelt
werden, die sich optimal als Ergänzungsmaterial für gestrichene Papiere eignen. Ausführlich befassten sich
daher die verschiedenen Untersuchungen mit den papierspezifischen Eigenschaften der BC-Papiere im
Vergleich zu gestrichenen Papieren insbesondere mit der mechanischen Stabilität, dem spezifischen
Volumen, der Opazität, dem Weißgrad und dem Glanz. Ein Leitfaden für die praktische Anwendung erläutert
den Einsatz der BC als Faserstoff für die Herstellung dieser Restaurierpapiere mit der Anfaserungstechnik.
Weiterhin wird die Verwendung einer BC-Paste mit Füllstoffen für die Kittung oberflächlicher Fehlstellen
gestrichener Papiere vorgestellt.

Top

weitere Angaben:
  • Hochschule:  TH Köln
  • Art der Arbeit:  Masterarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Robert Fuchs
  • Zweitprüfer:  Dipl.-Rest. M.A. Bert Jacek
  • Abgabedatum:  2014
  • Sprache:  Deutsch
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.