Hochschularbeit

Romana Gstrein: Eine freiliegende Wandmalerei (15. Jh.) in der Filialkirche Zur Enthauptung des Hl. Johannes der Täufer in Rehberg/Krems, NÖ: Bestand, bau- und fassungsgeschichtlicher Kontext, Konzept/Pilotarbeit zur Konservierung Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Im östlichen, ältesten Teil der Filialkirche Hl. Johannes der Täufer in Rehberg (Niederösterreich) wurde eine restauratorische Befundung der Wandfassungen durchgeführt. Es wurden vier mit polychromen Elementen gestaltete Wandfassungen befundet. Eine vollflächige spätgotische Wandmalerei wurde eingehender untersucht. Es wurden Restaurierkonzepte für alle Räume erarbeitet und eine Probearbeit auf einem freiliegenden Feld der spätgotischen Gestaltungsphase durchgeführt.

Top

Schlagworte: Gestaltungsphasen, spätgotische Wandmalerei, Rehberg
weitere Angaben:
  • Hochschule: Akademie der bildenden Künste Wien
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  o.Univ.-Prof. Mag. Dipl.Ing. Wolfgang Baatz
  • Zweitprüfer:  Mag. Josef Voithofer
  • Abgabedatum:  2013
  • Sprache:  Deutsch
  • Seitenzahl:  256
  • Abbildungen:  444
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.