Hochschularbeit

Nina Steininger: Konservierung-Restaurierung eines Josef Hoffmann zugeschriebenen Pergament-Lampenschirms Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Konservierung und Restaurierung eines bemalten Lampenschirms aus Pergament, der aus der Villa Ast (Haus Heimdall) am Wörthersee (Kärnten) stammt und in das erste Drittel des 20. Jahrhunderts datiert wird. In der Arbeit wurden drei Schwerpunkte gesetzt: Zunächst sollte das Objekt in einen kunst- und kulturgeschichtlichen Kontext eingeordnet werden. Die Recherchen dazu nahmen ihren Ausgangspunkt bei Josef Hoffmann, der die Ausstattung der Villa Ast gestaltete.
Weiters beinhaltet der schriftliche Teil der Arbeit einen Literaturüberblick über das Material Pergament sowie dessen Abbauprozesse mit besonderer Berücksichtigung möglicher Behandlungsmethoden von degradiertem Pergament. Schließlich wird das Konservierungs- und Restaurierungskonzept vorgestellt und diskutiert und die Durchführung der praktischen Maßnahmen beschrieben, wobei der Umgang mit hitzedegradiertem Pergament eine besondere Herausforderung darstellte. Weitere Problemstellungen waren die Herangehensweise an spätere Überarbeitungen bzw. Reparaturen sowie die Neumontage der Pergamente als Lampenschirm.

Top

Schlagworte: Pergament, Lampenschirm, Josef Hofmann
weitere Angaben:
  • Hochschule:  Akademie der bildenden Künste Wien
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Univ. Prof. Dipl.-Ing. Mag. Wolfgang Baatz
  • Zweitprüfer:  Dr. Mag. Sigrid Eyb-Green
  • Abgabedatum:  2015
  • Sprache:  Deutsch
  • Seitenzahl:  212
  • Abbildungen:  111
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.