Hochschularbeit

Rochus Strotmann: Untersuchungen zur Restaurierung von kalkputztragenden Wänden aus Strohlehm Zurück
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: In dieser Arbeit werden zwei Hauptprobleme der Restaurierung und Konservierung kalkputztragender Lehmwände erörtert: die Behandlung von Fehlstellen im Lehmuntergrund und die Klebung bzw. Fixierung von abgelöstem Kalkputz. Für die Behandlung von Fehlstellen im Lehmuntergrund wird die Möglichkeit aufgezeigt, dem Ausbesserungslehm Elektrolytlösungen zuzusetzen, um die Schrumpfung herabzusetzen. Zur Klebung des Kalkputzes auf den Lehmuntergrund werden Systeme auf der Basis von Kieselsäureester und Isocyanaten vorgestellt. Es handelt sich dabei um Hinterfüllmassen, deren Füllstoffanteile durch Dispergierung mit pyrogener Kieselsäure stabilisiert werden. Als vielversprechend zeigen sich Hinterfüllmassen auf Kieselsäureester.

Top

Schlagworte: Lehm, Kalkputz, Kieselsäureester, Isocyanate, pyrogene Kieselsäure
weitere Angaben:
  • Hochschule:  TH Köln
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Elisabeth Jägers
  • Zweitprüfer:  Dr. Christine Bläuer Böhm
  • Abgabedatum:  1993
  • Sprache:  Deutsch
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.