Hochschularbeit

Stephan Schäfer: Möglichkeiten der Charakterisierung natürlicher Harze und trocknender Öle in der Restaurierung - Zur Anwendung von Fluorochromen Zurück
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Die derzeit in der Restaurierung verwendeten Fluorochrome zur Charakterisierung natürlicher Harze und trocknender Öle scheinen nicht ausreichend spezifisch. Deshalb soll durch diese Arbeit ein besseres Verständnis der "Fett"-Färbemechanismen geschaffen werden. Im theoretischen Teil wird zunächst eine kurze Einführung in die Mikrofärbeterminologie gegeben, bevor Faktoren der Lipidfärbung und Möglichkeiten zu ihrer Manipulation beschrieben werden. Es werden Wege zur Erhöhung der Spezifität aufgezeigt und wichtige Parameter für die Auswahl lipophiler Farbstoffe. Im praktischen Teil werden die bisher verwendeten Fluoreszenzfarbstoffe ausgewertet und alternativ zu diesen ausgesuchte auf ihre Eignung in der Restaurierung überprüft. Die Ergebnisse werden photographisch dokumentiert.

Top

Schlagworte: Harze, Öle, Fluorochrome, Färbemechanismen, Lipidfärbung
weitere Angaben:
  • Hochschule:  TH Köln
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Friedemann Hellwig
  • Zweitprüfer:  Prof. Dr. Robert Fuchs
  • Abgabedatum:  1993
  • Sprache:  Deutsch
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.