Hochschularbeit

Sandra Heitzmann: 'Visual Glossary' - ein Bildglossar zur Erfassung des Wandmalereibestandes im 19. Jahrhundert Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Die vorliegende Diplomarbeit beschäftigt sich mit dem visuellen Glossar, einer Kombination von beschreibendem Text und bildlichen Darstellungen, als Untersuchungs- und Dokumentationsinstrument zur detaillierten Erfassung von Bestands- und Zustandsphänomenen. Am Beispiel des Wandmalereibestandes im 19. Jahrhundert wurde, anhand von Objekten aus dem Rheinland, ein visuelles Glossar erstellt, das Fachbegriffe aus den Bereichen Entwurf, Putzaufbau, Übertragungsverfahren, Mal- und Ziertechniken, Hilfsmittel und Werkspuren umfasst. Darüber hinaus fand eine Auseinandersetzung mit der konservatorischen und restauratorischen Terminologie statt.

Top

weitere Angaben:
  • Hochschule: Technische Hochschule Köln
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Adrian Heritage
  • Zweitprüfer:  Reinhold Elenz
  • Abgabedatum:  2009
  • Sprache:  Deutsch
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.