Hochschularbeit

Susanne Spornberger: Der Schöne Brunnen von Schönbrunn. Bestands- und Zustandserfassung sowie Erstellung eines Maßnahmenkonzeptes Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Im Rahmen der engen Kooperation zwischen dem Schloss Schönbrunn und dem Institut für Konservierung und Restaurierung der Universität für angewandte Kunst Wien ist es zu mehreren gemeinsamen Konservierungsprojekten und Forschungsarbeiten gekommen, an welche diese Diplomarbeit anknüpft. Neben der erstmaligen Auseinandersetzung mit der Baugeschichte und -substanz des Schönen Brunnens wird das Erscheinungsbild in Form einer Zustands- und Schadensanalyse dokumentiert. Die Farbfassung dieses Objektes ist aufgrund von salz- und biogen bedingter Schädigung kaum noch erhalten. Aufgabe ist die Erstellung eines Maßnahmenkonzeptes, welches den Bedürfnissen des Einzelobjektes entspricht und es gleichzeitig in den konservatorischen Gesamtkontext der Parkanlage stellt. Die fundierte Zustandsanalyse bildet gemeinsam mit der Schadensprävention die Grundlage für die Evaluierung geeigneter Maßnahmen, welche an einer Musterfläche exemplarisch ausgeführt werden.

Top

weitere Angaben:
  • Hochschule:  Universität für angewandte Kunst Wien
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  o. Univ.-Prof. Mag.art. Dr.phil. Gabriela Krist
  • Zweitprüfer:  -
  • Abgabedatum:  2010
  • Sprache:  Deutsch
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.