Hochschularbeit

Stephanie Oertel: BLUE RAIN, Weiß-blaue Beläge auf Wachsoberflächen von Objekten des 18. und 19. Jahrhunderts der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württembergs, Untersuchung und exemplarisches Behandlungskonzept Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Nicht immer handelt es sich bei Oberflächenveränderungen um substanzschädigende oder gesundheitschädliche Beläge. Dies galt es an musealen Objekten zu untersuchen. Im Mittelpunkt der Arbeit stand ein weiß-blauer Belag, der sich auf gewachsten Oberflächen gebildet hatte. Seine Identifikation als ein Natriumkarbonat deutete auf ein Reinigungs- oder Pflegemittel als möglicher Auslöser hin. Durch Rekonstruktionsversuche und Oberflächenreinigungen wurden die Ursachen für die Belagsbildung ergründet. Da alle Objekte eine vorsorgliche Schädlingsbehandlung in einer geregelten Wärmekammer erhalten haben, wurde diese Methode in die Überlegung und Umsetzung der Belagsrekonstruktion miteinbezogen.

Top

Schlagworte: , weiß-blauer Belag, gewachste Oberflächen, Thermokammer.
weitere Angaben:
  • Hochschule:  Fachhochschule Potsdam
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Hans Michaelsen
  • Zweitprüfer:  Thomas Merkl
  • Abgabedatum:  2008
  • Sprache:  Deutsch
  • Seitenzahl:  119
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.