Hochschularbeit

Cornelia Patterson: Hängung von Gemälden Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Die Hängung von Gemälden spielte bisher eine weniger bedeutende Rolle in der Konservierung/ Restaurierung, obwohl gerade auch die richtige Hängung zur Schadensprävention beiträgt.
Aber auch das stetig wachsende Angebot moderner Aufhängetechniken wirft viel Fragen bezüglich der Hängung auf. Dies Arbeit beschäftigt sich mit der Geschichte, den Kriterien für eine „ideale Hängung“, der praktischen Anwendung und den Anwendungsbereichen verschiedener Hängungen und Hängesysteme in musealen und nicht musealen Einrichtungen. Der Schwerpunkt liegt auf der Beschreibung von Funktionsweisen, Kompatibilität und Praktikabilität gängiger Vorrichtungen und Systeme für die Gemäldehängung.
Die Arbeit kann daher als unvollständige aber wichtige Marktübersicht verstanden werden.

Top

Schlagworte: Hängung, Gemäldehängung, Hängesysteme
weitere Angaben:
  • Hochschule: HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/ Holzminden/Göttingen
  • Art der Arbeit:  Bachelorarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Michael von der Goltz
  • Zweitprüfer:  Dipl.-Rest. Jutta Minor
  • Abgabedatum:  2008
  • Sprache:  Deutsch
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.