Hochschularbeit

Johanna Seidler, Friederike;Wilms: Lösungsansätze zur Problematik der kontinuierlichen Nutzung historischer Stühle mit Sitzgeflecht aus den Patientenzimmern des Sanatoriums Dr. Barner Braunlage/ Harz Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, die Stühle entsprechend ihrer Funktion als Beistellmöbel wieder in die Patienten¬zimmer des Jugendstil – Sanatoriums einzugliedern. Zunächst muss für die Objekte ein geeignetes Inventarisierungssystem gefunden werden.
Das weitere Vorgehen sieht die Schadenserfassung- und interpretation vor, hierauf basierend werden erforderliche Maßnahmen vorgestellt. Nach der Durchführung notwendiger konservatorisch/ restau¬ratorischer Eingriffe kann der nun stabile Zustand durch eine gezielte Prävention erhalten werden. Die Stühle werden insbesondere durch das Sitzgeflecht charakterisiert, weshalb die materialimmanenten Eigenschaften des Geflechts vorgestellt und bezüglich der Nutzung eingehender betrachtet werden sollen, um eventuelle Maßnahmen einleiten zu können. Eine praxisnahe Umsetzung wird angestrebt.

Top

Schlagworte: Geflecht, Nutzung, Stühle
weitere Angaben:
  • Hochschule:  HAWK Hildesheim/ Holzminden/Göttingen
  • Art der Arbeit:  Bachelorarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Gerdi Maierbacher-Legl
  • Zweitprüfer:  Dipl.-Rest. Ralf Buchholz
  • Abgabedatum:  2008
  • Sprache:  Deutsch
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.