Hochschularbeit

Gerrit Schlörer: Eine Kinder- oder Modellkutsche Typ Coupé des ausgehenden 19. Jahrhunderts aus dem Bomann-Museum Celle. Kulturhistorischer Hintergrund, Befundsicherung und Erstellung eines Behandlungskonzepts. Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Das Bomann-Museum in Celle besitzt eine kleine Kutsche unbekannter Herkunft vom Typ Coupé, etwa im Maßstab 1:2 gegenüber vergleichbaren "echten" Kutschen. Sie ist weitgehend funktionstüchitg gebaut, hochwertig gearbeitet und befindet sich in einem schlechten Zustand. Der erste Teil der Diplomarbeit befasst sich mit der Vergangenheit und ursprünglichen Nutzung der Kutsche: Als Hersteller konnte der Wagenbetrieb Steinfeldt in Celle ermittelt werden, die Entstehungszeit liegt zwischen 1890 und 1909; sie wurde ursprünglich als Konstruktionsmodell für Werbezwecke genutzt und möglicherweise als Lehrstück gebaut. Der zweite Teil der Arbeit zeigt Materialien sowie Herstellungstechniken auf und dokumentiert den heutigen Zustand in Wort und Bild. Der dritte Teil stellt zwei unterschiedliche Restaurierungskonzepte zur Erreichung der Präsentationsfähigkeit vor.

Top

Schlagworte: Kinderkutsche, Modellkutsche, Kutsche, Coupé, Wagenbetrieb Steinfeldt , Celle, Konstruktionsmodell
weitere Angaben:
  • Hochschule:  HAWK Hildesheim/ Holzminden/Göttingen
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Gerdi Maierbacher-Legl
  • Zweitprüfer:  Ursula Gerloff
  • Abgabedatum:  2003
  • Sprache:  Deutsch
  • Seitenzahl:  133
  • Abbildungen:  99
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.