Hochschularbeit

Nicoline Zornikau: Transport von großformatigen Gemälden - Klapprahmen als Alternative zum Aufrollen. Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
Zusammenfassung: Im Rahmen der Bachelor-Thesis wird eine Transportalternative für großformatige Gemälde auf textilem Bildträger beschrieben.
Bei der vorgestellten Methode wird der Bildträger mittig abgespannt und der Keilrahmen in der Mitte an einer Stelle durchgesägt bzw. ein Teil des Rahmens entnommen. Die Rahmenschenkel können anschließend zusammengeklappt werden, während das Trägergewebe – unterstützt durch eine Rolle oder eine andere stützende Form – ein „U“ bildet.
Im theoretischen Teil der Arbeit werden die allgemeinen Möglichkeiten und Grenzen der Methode des Zusammenklappens von Gemälden diskutiert.
Anhand von Beispielen einer Umsetzung werden die theoretischen Ansätze im praktischen Teil veranschaulicht.

Top

Schlagworte: Gemälde, großformatige Gemälde, Transport, Verpackung
weitere Angaben:
  • Hochschule: HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/ Holzminden/Göttingen
  • Art der Arbeit:  Bachelorarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Michael von der Goltz
  • Zweitprüfer:  Dipl.-Rest. Barbara Sommermeyer
  • Abgabedatum:  2007
  • Sprache:  Deutsch
  • Seitenzahl:  61
  • Abbildungen:  48
 
Kontakt:
 
Nicoline Zornikau
Bismarckplatz 17
31135  Hildesheim
nico.z@[Diesen Teil loeschen]gmx.net

Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.