Hochschularbeit

Katja Zimmermann: Multimediale Dokumentation der Marketerie-Technik »à la mosaïque«. Ein didaktischer Beitrag zur Rekonstruktion des Herstellungsprozesses am Beispiel der Roentgen-Manufaktur. (In Zusammenarbeit mit Sven Gödeke) Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: In diesem dreißigminütigen Videobeitrag wird durch einen Rekonstruktionsversuch eine didaktische Aufbereitung der Marketerietechnik »à la mosaïque« vorgenommen, die sich an den Werken der Roentgen-Manufaktur orientiert. Der Werkstatt David Roentgens gelang es in der zweiten Hälfte des 18. Jh., eine Marketerietechnik hervorzubringen, welche sich durch Kombinierung eigens entwickelter Säge- und Färbeverfahren in Form von gekonnt eingesetzten Licht- und Schattenspielen der Farben präsentiert und auch als Malerei in Holz beschrieben wird.
Die Videoarbeiten wurden in schriftlicher Form dokumentarisch vorbereitet, begleitet und ausgewertet.

Top

Schlagworte: Roentgen, Röntgen, Möbel, Marketerie, marqueterie, Mosaik, mosaïque, Intarsie, Neuwied, Museum, Technik, Furnier, Beizen, Färben, Holz, Video, DVD, Rekonstruktion
Inhalt: Schriftliche Dokumentation begleitend zur Video-DVD

Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung 4
2. Nutzung des Films 5
3. Vorarbeiten 6
3.1 Literaturrecherche 6
3.2 Auswerten von Beispielvideos 6
3.3 Ausarbeiten eines Drehplans 7
4. Das Equipment 8
4.1 Die Filmkamera 8
4.2 Das Computerprogramm zur Filmbearbeitung 8
5. Vorgehensweise zur Filmerstellung 10
6. Dokumentation der Arbeitsprozesse 13
6.1 Auswahl des Motivs 13
6.2 Auswahl der Furnierhölzer 13
6.3 Übertragung des Motivs auf das Furnier 14
6.4 Aussägen des Motivs 14
6.5 Vorsortieren der Furnierstücke 15
6.6 Vorbehandlung der Hölzer 16
6.7 Beizprotokolle 16
6.7.1 Braune Beize 17
6.7.2 Blaue Beize 18
6.7.3 Rote Beize 20
6.7.4 Grüne Beize 21
6.7.5 Schwarze Beize 22
6.7.6 Graue Beize 24
6.8 Zusammenlegen des Motivs 24
6.9 Herstellung der Demonstrationstafeln 25
6.10 Inkrustation 25
6.11 Oberflächenabschluss 26
6.11.1 Protokoll der
Kopalwachs-Herstellung 27
Literaturverzeichnis 30
Quellenverzeichnis 32


Anhangsverzeichnis

Anhang A - Rechtslage zu relevanten Themen 34
1. Urheberrecht 34
2. Nutzungsrecht 35
3. Recht am eigenen Bild 35
Anhang B - Kontextmaterialien 37
1. Faltblatt zur Ausstellung 37
Anhang C – Filmmaterialien 39
1. Szenenverzeichnis 39
2. Begleittext 48
Anhang D – Materialien zur Rekonstruktion 57
1. Materialliste 57
2. Nummerierte und kolorierte Motivvorlagen 58

Top

weitere Angaben:
  • Hochschule: HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/ Holzminden/Göttingen
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Gerdi Maierbacher-Legl
  • Zweitprüfer:  Dipl.-Des. Clemens Kappen
  • Abgabedatum:  2007
  • Sprache:  Deutsch
  • Seitenzahl:  62 + DVD
  • Abbildungen:  DVD
 
Kontakt:
 
Katja Zimmermann
katja.zimmermann78@[Diesen Teil loeschen]gmx.de

Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.