Academic thesis

Matthias Steyer: Untersuchungen an einem romanischen Schmuckfußboden des Hildesheimer Doms - Zur Technik und Möglichkeiten der Konservierung Back
Overview:  
 
Abstract: Untersucht wurde der romanische Estrichgipsboden aus dem Vierungsbereich des Hildesheimer Doms. Auf dem Boden sind Reste von Prophetendarstellungen mit Schriftbändern erhalten. Der Estrichgipsboden ist durch schwarze und rote Inkrustationsmörtel gestaltet. Das Material des Bodens zeigt sehr unterschiedliche Formen des Erhaltungszustandes, die optisch in verschwärzte und weiß veränderte Bereiche zu unterscheiden sind. In dieser Arbeit wurde das Estrichmaterial sowie die Inkrustationsmörtel auf Verarbeitungstechnik und Materialzusammensetzung untersucht und mit den verschiedenen Erhaltungszuständen verglichen. Hierdurch konnten die Schadensformen und Schadensursachen eingegrenzt werden.
Versuche zur Reinigung der Oberfläche und Festigung morbider Bereiche zeigen Möglichkeiten der Konservierung des Bodens auf.

Top

Keywords: Schmuckfußboden, Estrichgipsboden, Inkrustationsmörtel, Hildesheim
Details:
  • academic institution:  Technische Hochschule Köln
  • kind of theses:  Diplomarbeit
  • main Tutor:  Prof. Dr. Elisabeth Jägers
  • assistant Tutor:  Prof. Dr. Hans Leisen
  • date:  1992
  • Language:  Deutsch
Back

The Hornemann Institute offers only the information displayed here. For further information or copies of academic work, please contact the author or - if there is no contact provided - the secretariats of the respective faculties.